Umgedrehte Hosen (Faworki)

Umgedrehte Hosen (Faworki)

By 28. Februar 2012

  • Prep Time : 20 minutes
  • Cook Time : 20 minutes

Ingredients

Instructions

  • Aus Mehl, Eigelben, Crème fraîche, Wodka und Zucker einen geschmeidigen Teig kneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, etwas Mehl, wenn er nicht geschmeidig wird, etwas Crème fraîche dazugeben. Man kann den Teig ruhen lassen, muss aber nicht.
  • Jetzt sehr dünn ausrollen. Je dünner der Teig ist, desto besser schmecken die Faworki. Mit einem Teigrädchen in ca. 3 cm breite und ca. 10 cm lange Streifen schneiden. Jeden Streifen in der Mitte einschneiden und das eine Ende durch den Spalt ziehen (Bild rechts unten).
  • Palmin (immer nur so viele Stücke, wie nötig) erhitzen - im Topf oder in der Friteuse (180 °C) und die Faworki unter Wenden goldbraun ausbacken (Teig muss Blasen bilden).
  • Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann eine Schicht auf einen Teller legen und dick mit Puderzucker bestäuben.
  • Die nächste Schicht darauf legen und wieder mit Puderzucker bestäuben und so weiter.

Chrust heißt auf Deutsch Reisig. Und wenn ihr alle Faworki auf den Teller geschichtet habt, sieht es aus wie ein Reisighaufen.

Print
Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.