Tortilla de Patatas

Tortilla Española de Antonio

By 20. August 2012

Man muss sie einfach lieben. Die unvergleichliche Tortilla de patatas oder auch Tortilla Espanola. Denn sie ist im Gegensatz zur Tortilla Francesa nicht einfach nur ein einfaches Omelett, sondern eine echte Delikatesse, die gar nicht so einfach zuzubereiten ist. Und sie ist, eigentlich noch vor der Paella, das spanische Nationalgericht schlechthin.

Die Tortilla de patatas wird in dieser Form zum ersten Mal im Jahre 1817 im Zusammenhang mit der Provinz Navarra in einem anonymen Brief an das spanische Parlament beschrieben, in welchem über die schlechten Lebensbedingungen der navarresischen Bauern berichtet wird.

  • Prep Time : 10 minutes
  • Cook Time : 40 minutes

Instructions

  • Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Chips hobeln (am besten mit der Küchenmaschine auf sehr dünner Stufe)
  • Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anschwitzen.
  • Kartoffelscheiben in die Pfanne geben und auf der kleinsten Flamme sehr langsam mit möglichst wenig Öl nach und nach garen. Dabei die Kartoffeln alle 5 -10 Minuten wenden und ab und zu mit der Kante eines Kochlöffels zerdrücken, so dass die Kartoffeln nach und nach zu einem sehr groben und lockeren Stampf gegart werden. Sie sollen immer noch stückig, aber weich sein. Wenn die Kartoffeln weich sind mit Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen. Dieser Prozess dauert am längsten, man muss aber nicht die ganze Zeit dabei stehen.
  • Die Eier verquirlen, ebenfalls mit etwas Salz und Pfeffer würzen, die warmen Kartoffeln beifügen und das Ganze mit einem Schuss Milch gut unterheben.
  • Öl in einer nicht zu großen beschichteten Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen, damit die Tortilla schön hoch wird. Die Masse in die Pfanne geben und auf kleiner Flamme stocken lassen. Wenn die Ei-Masse gestockt ist, aber an der Oberseite noch flüssig ist wird die Tortilla mit einem ausreichend großen Teller oder einer „Tortillera“ gewendet. Bevor man die Tortilla mit der anderen Seite wieder in die Pfanne gibt, sollte diese rückstandslos sauber sein und wieder leicht geölt werden. Tortilla wieder reingleiten lassen und auf der anderen Seite zu Ende garen.
  • Die Tortilla sollte innen noch etwas weich und cremig sein. Das muss man mit dem Finger ertasten.Vorsicht beim wenden!

© dulsita - Fotolia.com

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.