Choco-Soufflé mit flüssigem Kern

Choco-Soufflé

By 25. August 2012

  • Prep Time : 30 minutes
  • Cook Time : 20 minutes

Instructions

  • Kuvertüre im Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  • Weiche Butter und den Zucker 3-4 Minuten lang mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  • Eier und Eigelbe nach und nach auf kleiner Stufe unterziehen,
  • Mehl und geschmolzene Kuvertüre zugeben und zu einer glatten Masse verrühren.
  • Die Masse in gebutterte Auflauf-Förmchen füllen.
  • Die Förmchen müssen jetzt im Gefrierfach schockgefrostet werden (am besten über Nacht komplett durchfrieren lassen). Sollten sie dort länger aufgehoben werden, muss man sie in Alufolie einpacken.
  • Kurz vor dem Servieren werden die Choco-Souflés in gefroren Zustand direkt aus dem Gefrierfachauf der mittleren Schiene in den auf  180 Grad (Ober- / Unterhitze) vorgeheizten Ofen und ca.15-16 Minuten gebacken.
  • Die Souflés vorsichtig aus den Förmchen stürzen, nach Wunsch garnieren (z.B. auf einem Bett von Vanille- und Schokoladensauce) und mit der Gabel leicht aufbrechen, damit die  flüssige Schokoladen-Füllung im Kern etwas auslaufen kann.Sofort warm servieren.Ein einfaches und trotzdem raffiniertes Dessert. Lässt sich wunderbar vorbereiten und bei Bedarf zubereiten.

© Comugnero Silvana - Fotolia.com

Print

 

Print Friendly
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

2 Responses to Choco-Soufflé mit flüssigem Kern

  1. Franziska Gellert

    Liebes „Lust auf Düsseldorf“ Team,

    ich bin ein Fan Eures Magazins seit der ersten Ausgabe und finde es toll, dass Ihr nun auch diese schöne Rezeptplattform bietet. Die Rezepte hier sind nicht der 0-8-15-Kram und die Beschreibungen sind sehr ausführlich und leicht zum Nachkochen. das Schoko-Soufflé habe ich gestern für sechs Gäste gekocht und es war ein Traum.

    Vielen Dank,

    Franziska

    • admin

      Vielen Dank, Franziska. Probier mal das Tiramisu ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.